Heimatverein Eutingen a. d. Enz e.V.


Mitten im Ort ein Backhaus, das noch regelmäßig genutzt wird

Zu Gast im Fachwerkdorf Michelbach im Schwarzwald

Man kann schon sagen, der Ausflug des Heimatvereins Eutingen nach Michelbach am Samstag 18. März 2017 startete etwas holprig, denn der geplante Zug nach Karlsruhe fiel erst einmal aus. Aber durch gute Organisation ging es trotzdem zügig weiter und mit nur 30 Minuten Verspätung erreichte die Gruppe des Heimatvereins das malerische Michelbach, Ortsteil von Gaggenau. Denn gute Kontakte von Josef Krämer vom gastgebenden Heimatverein Michelbach machten es möglich, dass die Eutinger am Bahnhof in Gaggenau abgeholt und mit einem Sonder-Bus eines Michelbacher Unternehmens die letzten Kilometer nach Michelbach chauffiert wurden. Alle waren voll des Lobes für diesen tollen Service!



Feucht-fröhlich ging es zu bei der Schnapsprobe

An der Haltestelle Wiesental begrüßte Manfred Vogt die Besucher, zusammen mit Bernhard Kinz, der den einstündigen geführten Dorfrundgang zu einem Erlebnis machte.

Die Witterungsverhältnisse waren nicht ideal, aber die vielen Sehenswürdigkeiten und von Bernhard Kinz kurzweilig vorgetragenen Informationen und Anekdoten über Land und Leute ließen den Dauerregen vergessen, als entlang der Wegstrecke der Farrenstall, verschiedene Fachwerkhäuser und ihre Bauweise, sowie der Ziehbrunnen beim Pfarrhaus und vieles mehr gezeigt wurden. Beim urigen Backhäusel von Erich Rieger erlebte man mit, wie frisches Brot mit dem Schieber rausgeholt wurde und ein weiteres Schmankerl war eine kleine Schnapsprobe zum Aufwärmen am Lindenplatz durch Familie Lilly und Manfred Weiler (frühere 1.Vorsitzende vom Heimatverein Bad Rotenfels).

Später in der Heimatstube des Heimatvereins Michelbach angekommen, stellte Jochen Küx das Michelbacher Heimatmuseum vor, ein über 200 Jahre altes Fachwerkhaus mit einer Vielzahl landwirtschaftlicher, handwerklicher und hauswirtschaftlicher Geräte. Frau Dr. Ulrike Höflein übernahm die Hausführung, die sehr viel Anklang fand.

Bei einem urigen Michelbacher Vesper wurde viel geplaudert und Elke Künkele, 1. Vorsitzende vom Heimatverein übergab als Präsent ein Buchgeschenk als kleines Dankeschön für den tollen Empfang und die Gastfreundschaft. Der Heimatverein Bad Rotenfels, zugleich Patenverein zu Eutingen, war mit einer Abordnung bei diesem Ausflug mit vertreten und der 1. Vorsitzende Alexander Fitterer freute sich über diese besondere Kooperation und hofft auf weitere Synergien der Heimatvereine aus dem Murgtal und dem Enztal.

Die Heimfahrt nachmittags nach Eutingen verlief diesmal planmäßig, zuerst mit dem Linienbus bis Gaggenau. Dort wurde ein Halt eingelegt. Ein gemütlicher Ausklang im Café Brezels am Marktplatz rundete einen schönen Tag ab, der viel Lob für die Organisatoren aus Michelbach und Lothar Faas vom Heimatverein Eutingen brachte.

MV/EK


Einführung in den Ortsrundgang beim Farrenstall