mit Ute Förderer-Heers und Peter Förderer, 11.Jan.


Ein wunderbarer Abend zum Einstieg ins Jahr 2019. Die Stube war wieder ausgebucht.

Ute Heers- Förderer und Ehemann Peter wohnhaft in Baden- Baden, beim SW beschäftigt nützten eine Auszeit zu einer besonderen Erlebnistour.

Mit Ihrem 40 Jahre alten Segelboot Martina , Hugina 3 segelten sie 14 Monate über den Atlantik.

In ihrem zweistündigen Vortrag mit wunderschönen Bildern und Filmsequenzen wurde diese Reise eindrucksvoll präsentiert.

Mit ihrem Zweimaster wurde am 1.Juli 2016 in der Türkei gestartet in Marmaris:Über die Insel Kosmos, Samos ,Ägäis, Gibraltar, Lanzarote, San Luscha, Karibik, Bermudas, Azoren, Portugal, Spanien ging die Reise wieder zurück. In 17 Tagen wurde der Atlantik überquert ohne Kontakte zur Außenwelt. Das Sateliittentelefon war die einigste Kontaktbörse.

Die eindrucksvollen Berichte und die besonderen Schlafgewohnheiten auf dem Boot , sowie die Sicherheitsmaßnahmen beeindruckten die Zuhörer.

Abwechselnd wurde geschlafen und Wache gehalten .Die Vorbereitung dieser Tour dauerte ca 2- 3 Jahre und vieles wurde geplant. Umgeplante *Überraschungen und Motorschäden mit den langen Wartezeiten für eingeflogene Ersatzteile bis sie wieder zur Verfügung standen.

Zahlreiche Fragen aus dem Besucherreihen wurden sehr ausführlich mit besonderen Episoden beantwortet.

Beide Referenten waren erstmals in der Heimatstube und begeistert über das Ambiente dem servierten Lachs und der Atmosphäre.

Als Dankeschön überreichte der 1.Vors. Jochen Küx das tradionelle Hausgetränk einen Blutwurz und zwei Bücher über das Heimatmuseum und den früheren Essensangeboten.
Mavo


   

Bilder vom Stubenabend