Stubenabend mit Dr. Matthias Reinschmidt, 21. Juli


Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt Zoo Karlsruhe

Die Heimatstube in Michelbach erlebte eine besondere Premiere. Durch die Kontakte zum Orgateam im besondern zu Manfred Vogt gab es eine Zusage von Dr. Matthias Reinschmidt
für ein Referat zum Zoo Karlsruhe und seines Artenschutzprojektes mit Frank Elstner .
Der Stubenabend war seit Wochen schon ausgebucht und Dr. Reinschnmidt war begeistert über das Dorf in dem er erstmals zu Besuch war .
Er verstand es in seiner lockeren Art sofort die Zuhörer zu begeistern und zu faszinieren.
Der schönste Beruf ist der eines Zoodirektors und sein Jugendtraum wurde erfüllt. Unter 120 Bewerbern wurde er ausgewählt und freute sich dass er nach seinem langjährigen Auslandaufenthalt in Teneriffa im Loro- Parque
wieder badisch schwätze kann.
Der Zoo Karlsruhe besteht seit über 152 Jahren und hat ein großes Potential zur Bewerbung und Ausstrahlung. Er ist jetzt der 4. Zoodirektor in der Geschichte des Zoos und bei seinem Start gab es nur zwei Papageien und jetzt schon 17 verschieden Sorten. Die zukünftige Planung geht dahin den Elefantenbereich zu erweitern und für die Flusspferde soll es Deutschlands größtes Gehege geben.
Sein zweiter Teil des Vortrages führte in verschiedene Länder im Auftrag des Artenschutzes in Verbindung mit den Reisen von Frank Elstner die auch in der Fernsehserie beim SWR und in VOX
ausgestrahlt wurden. Beeindruckend die wunderbaren Fotomotive und die die Hintergrundinformationen zu den einzelnen Gebieten und Ihren Tierpflegern, sowie zu den Spix- Ara den seltensten Vögeln der Welt.
Der fast zweistündige Vortrag wurde zum Schluss noch unterstützt durch eine Spende der Besucher für ein besonderes Projekt im Zoo und als Dankeschön für seien Besuch bekam der Zoodirektor noch eine besondertes Präsent von Jochen Küx dem 1. Vors des Heimatvereines Heimatverein.


 Von li Dr. Christian Köppel aus Gaggenau Vors,. vom Förderverein Nationalpark und Zoodirektor M. Reinschmidt beim Dialog


 Dr. M. Reinschmidt beim Eintrag ins Gästebuch vom Heimatverein Michelbach


Bilder vom Stubenabend


BADISCHE NEUESTE NACHRICHTEN vom 24.07.2017